EMDR

EMDR

„DICH UMZUDREHEN, UM DEINE VERGANGENHEIT AUFZURÄUMEN, IST NICHT DIE VERGANGENHEIT WIEDER ZU ERLEBEN, SONDERN EINE FESTE BASSIS, UM DEINE ZUKUNFT ZU GESTALTEN!!“ 
(UNBEKANNT)

EMDR (Eye Movement Desensitization and Reprocessing) wirkt! 
(…durch bilaterale Stimulation - visuell, auditiv, taktil - direkt auf die für die Heilung wichtigen neuronalen Bahnen im Gehirn und ist daher eine besonders schnell wirksame Therapie.)

So wie eine oberflächliche Verletzung mit der Zeit von selber verheilt, können auch seelische Wunden, die durch unwillkommene Erlebnisse entstehen, von unserem Gehirn verarbeitet und geheilt werden.

Manche Erlebnisse hinterlassen jedoch eine tiefere Verletzung auf unserer Seele und sollten genau wie ein tiefer Schnitt in die Haut versorgt werden. Hilft man seiner Seele an dieser Stelle nicht, kann sie Schaden nehmen, der von Dauer ist.

Die EMDR-Sitzung ist für das Gehirn vergleichbar mit der REM-Phase (Rapid Eye Movement) des Schlafes. So wie wir im Schlaf die Ereignisse des Tages sortieren und verarbeiten, kann die EMDR-Sitzung, in der die Augenbewegungen angeleitet werden, traumatische Erlebnisse vollständig heilend in unsere Erinnerung integrieren. Die Seele gesundet.

Planen Sie etwas mehr Zeit ein – für sich und Ihr Anliegen. Eine EMDR-Sitzung erfordert für das vorbereitende Gespräch und die daraus zu entwickelnde therapeutische Arbeit mindestens eineinhalb Stunden pro Termin. Einklang und Ausklang sind für diese Form der gemeinsamen Arbeit von großem Gewicht – seien Sie großzügig mit sich!

JULIA KEMKOWSKI

COACH